DE | EN

CHRISTOF HANUSCH

HISTORISCHE GITARREN

Alle Fotos der Instrumente mit freundlicher Genehmigung des Musikinstrumenten-Museums Markneukirchen
Autor: Frank Fickelscherer-Faßl

Bereits im 19. Jahrhundert wurden im Vogtland hochqualitative Instrumente (auch) von heute fast vergessenen, aber herausragenden Gitarrenmachern gebaut. Viele dieser Meister hatten ihr Handwerk in Wien gelernt, wo sie zeitweise in so angesehenen Werkstätten wie denen eines „Johann Georg“ oder „Johann Anton Stauffer“ gearbeitet haben. So findet man häufig exzellente Instrumente im Stauffer-Stil, die in Markneukirchen oder Klingenthal hergestellt wurden.

Die meisten vogtländischen Gitarren dieser Zeit wurden allerdings ohne eine Signatur des Herstellers an ortsansässige Großhändler verkauft. So sind Informationen zu solchen Instrumenten und deren Erbauern äußerst rar, und das Wissen um ihren Ursprung ist inzwischen fast gänzlich verloren gegangen. Oft aber wurden gerade die schönsten und aufwändigsten Gitarren in ferne Länder verkauft. In den letzten Jahren kamen immer mehr Instrumente vogtländischer Provenienz zum Vorschein, die im 19. Jahrhundert in die USA, nach England, Russland oder auch Spanien exportiert worden waren. Dort gelten sie heute — je nach Stil — als „Wiener“ Gitarren, oft aber auch als italienische, spanische oder französische Erzeugnisse.
Ich selbst konnte in den letzten Jahren einige dieser Instrumente „reimportieren“, und vor einiger Zeit hat das Musikinstrumente-Museum Markneukirchen ebenfalls eine (sogar signierte!) Markneukirchner Gitarre in den USA erworben.

Ich bin immer auf der Suche nach historischen Gitarren, wobei ich sowohl am Ankauf von Instrumenten interessiert bin, als auch insbesondere an Wort- und Bildmaterial zur Erweiterung/Ergänzung meines Archivs. Alle Informationen zu Instrumenten und deren Eigentümern behandle ich selbstverständlich streng vertraulich. Die Veröffentlichung von Daten und Bildmaterial erfolgt nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Besitzers, der Besitzerin.

Liste der Gitarren

  • um 1820 Gitarre vermutl. Sachsen (handgeschriebener Zettel J.P. Stauffer in Wien 1821)
  • um 1830 Legnani-Modell, Vogtland
  • um 1830 Wiener Modell, Vogtland
  • um 1830 Wiener Modell, Vogtland
  • um 1845 Wiener Modell, Vogtland
  • um 1850 Gitarre Klingenthal, C.F. Bauer zugeschrieben
  • um 1850 Wiener Modell, Vogtland
  • um 1850 Terzgitarre, Markneukirchen
  • um 1850 C.F. Martin/Cadiz-Modell, Markneukirchen
  • um 1860 C.F. Martin/Cadiz-Modell, Markneukirchen
  • um 1870 Wiener Modell, Stauffer-Stil, Markneukirchen
  • um 1870 Wiener Modell, Markneukirchen
  • um 1870 C.F. Martin/Cadiz-Modell, M. Schuster jun. Markneukirchen „Die Leuchtende“ (Musikinstrumenten-Museum MNK)
  • um 1880 C.F. Martin/Cadiz-Modell, Heinrich Gläsel Markneukirchen
  • um 1880 Französische Wappenform, Markneukirchen
  • um 1890 Wiener Modell, Markneukirchen (2 Zettel „Ferdinando Devenuti Fabricante D´Instrumenti Armonici“ und „Mio primo rappresentante e depositario Arnaldo Alessandrini, Ancona“)
  • um 1905 Wiener Modell, Markneukirchen